Das Mezcalero

Das Mezcalero

060
057
064
0071
018
0103
012

Das Gästehaus Mezcalero (gesprochen: Meskalero) lässt sich nicht so einfach einordnen. Es ist Hostel, Pension und Hotel gleichermaßen. Es schließt die Lücken dieser und ergänzt so das Übernachtungs-Angebot der Dresdner Neustadt in einzigartiger Weise.

Durch die Vielfalt unserer ausgefallenen Zimmerkategorien ermöglichen wir die preiswerte Übernachtung sowohl für Alleinreisende, Pärchen und Familien als auch für kleinere und größere Gruppen.

Wir führen unser Haus nach dem Vorbild eines englischen Gästehauses im familiären Stil und legen gleichzeitig größten Wert auf individuellen Service, wie beispielsweise Frühstücksbuffet bis 12:00 Uhr oder die rund um die Uhr besetzte Rezeption. Auch bei der Touren-Planung sind wir immer gerne behilflich.

So vereinen wir die familiäre und freundliche Atmosphäre einer Pension mit dem Service eines Hotels und orientieren uns dabei an den Preisen eines Hostels.

Diese Flexibilität der Unterbringung sucht in Dresden ihresgleichen.

Die Idee

056
022
021
0096
029
030
0094
0078
0119
0081

Am Anfang stand die Idee, ein Gästehaus im Zentrum von Dresden zu etablieren, das sich von der stetig wachsenden Systemhotellerie abgrenzt. Kein Raum durfte sein wie der andere, jeder sollte seinen eigenen Charme besitzen. Nicht Luxus, sondern Gemütlichkeit und Flair war unser Ziel.

 Wichtig war uns gleichzeitig ein Haus zu finden, das möglichst vielfältige Zimmerkategorien zulässt, damit wir auch Reisende mit kleinem Budget willkommen heißen können.

 So sollten im Vergleich zu einem klassischen Hostel beispielsweise auch Einzel- und Doppelzimmer entstehen, deren Gemeinschaftsbäder von nicht mehr als sechs Personen genutzt werden sowie Mehrbettzimmer, die möglichst alle über ein eigenes Bad verfügen.

 Das ideale Objekt für dieses Vorhaben fanden wir 2000 in den zwei Hinterhäusern der Königsbrücker Straße 64. Die Gebäude aus der Gründerzeit wurden nach der Wende zu kleinen Wohneinheiten saniert, standen leer und warteten darauf, in neuem Glanz zu erstrahlen.

Die Gestaltung

044
038
040
041
042
025
026
0088
0086
0120

Der mexikanisch-aztekische Stil schien uns für die Gestaltung des Hauses bestens geeignet, da er ein farbenfrohes und zeitloses Design ermöglicht und vor allem aber Gemütlichkeit ausstrahlt.

Hierfür haben wir von Januar bis Mai 2001 das gesamte Haus von Grund auf renoviert, Grundrisse geändert, weitere Bäder eingebaut, Zimmer verbunden, Küchen entfernt usw.

Die beauftragten Künstler und Handwerker, meist hier aus der Dresdner Neustadt, beschäftigten sich sehr intensiv mit dem vorgegebenen Thema, um vor allem auch den aztekischen Stil möglichst detailgetreu wieder geben zu können.

So konnten die Zimmer und das Haus mit viel Liebe zum Detail gestaltet werden. Es entstanden Naturstein- und Holzböden, schöne Wandlasuren, tolle Mosaiken, Skulpturen, originelle und selbstgebaute Einrichtungen wie Hochbetten, Steinbetten, Waschtische, Küchen, und, und, und…

Die wunderschönen aztekischen Ornamente und Bildnisse ziehen sich wie ein roter Faden durch das gesamte Haus und ergänzen die mexikanische Gemütlichkeit mit der alten indianischen Kultur.

So entstand das außergewöhnliche Gästehaus Mezcalero, das wir im selben Jahr am Cinco de Mayo (05.Mai), dem mexikanischen Nationalfeiertag, eröffnen konnten!

Das Logo und der Name

Außergewöhnlich wie unsere Zimmer!

Das Logo ist recht ausgefallen und entstammt ebenfalls der mexikanisch-aztekischen Kultur: Es besteht  aus unserem Namen und zeigt symbolhaft den aztekischen Kalender hinter einem Adler, der eine Schlange in seinem Schnabel hält.

Der Überlieferung zufolge sollten sich die Azteken an dem Ort niederlassen, an dem sie einen Adler sehen, der eine Schlange in Krallen und Schnabel hält. Die Azteken folgten der Prophezeiung ihres Gottes Huitzilopochtli, fanden den Adler mit der Schlange und gründeten die Stadt Tenochtitlan, das heutige Mexico City.

Seit 1822 ist dieser Gründungsmythos im Nationalwappen der Mexikaner abgebildet, das seit 1968 Teil der mexikanischen Staatsflagge ist.

Uns stand dieses Motiv ebenfalls Pate für unser eigenes Mezcalero-Logo und soll jeden Reisenden daran erinnern, dass er sich hier bei uns gerne niederlassen kann.

Der Name ist sowohl in der  mexikanischen als auch in der indianischen Sprache zu finden und hat verschiedene Bedeutungen. Wir fanden ihn einfach schön und haben ihn deshalb gerne übernommen.

Die Lage vom Gstehaus Mezcalero in Dresden

Lage

Unser Gästehaus Mezcalero liegt im Zentrum von Dresden im bekannten Szeneviertel „Neustadt“, ruhig gelegen in zwei Hinterhäusern auf der Königsbrücker Straße 64.

Von hier aus sind es nur wenige Minuten zum historischen Zentrum und zur Elbe, das Dresdner Nachtleben finden Sie praktisch vor der Tür…

Mit den nur 50 m entfernten Straßenbahn-Linien 7, 8 und 13 sind Sie sehr flexibel. Von hier aus kommen Sie u.a. auch direkt in die Altstadt oder zum Hauptbahnhof.

Zum Bahnhof Neustadt sind es nur ca. 15 Minuten zu Fuß. Von hier aus gelangen Sie direkt zum Flughafen oder auch zu Ausflugszielen rund um Dresden.

Zu Fuß benötigen Sie etwa 25 Min. bis in die Altstadt sowie ca. 15 Min. bis zur Elbe und in die Dresdner Heide.

Dresden Skyline